Tag 15: Fast geschafft …

Die JU Nienburg toppte zum Abschluss die Anzahl der teilnehmenden Mitglieder ;)

Das war’s von unserer Seite, eine tolle Tour durch Niedersachsen geht zu Ende. Jetzt heißt es ausruhen und dann ab in den Wahlkampf! Viel Erfolg euch allen!

Tag 14: Einmal quer durch Lüneburg

Nach der körperlichen Ertüchtigung nun eine kleine Stärkung in Eversen (Celle).

Endspurt in Uelzen! Die JU und ihre Kandidaten stehen bereit, um bei der Wahl als Erste durchs Ziel zu gehen!

Immerhin hat er es ins Ziel geschafft …

Bei der JU Lüchow-Dannenberg trafen wir die Kandidaten in der Nemitzer Heide

Tag 13: Soziales

Mit der JU Aschendorf-Hümeling besuchten wir das St. Josef Stift in Börger und ließen uns Einrichtung erklären.

In Meppen besuchten wir nach einer kleinen Stärkung am Grill das DRK und diskutierten über den Bundesfreiwilligendienst.

Tag 12: Verrückte Dinge

Gemeinschaftlich betriebener Dorfladen, solarbetriebene Fähren … Verden hat einiges zu bieten:

Die Welt steht Kopf in Bispingen. Im “Verrückten Haus” trafen wir uns mit der JU Soltau-Fallingbostel.

Tag 11: Unterwegs in Elbe-Weser

Abschluss in Rotenburg: Ein gemütlicher Abend mit der hiesigen JU:

In Jork gab’s in dem Obstbauzentrum so einiges über Apfelfäule zu lernen!

Kleine Pause, Cheffe will Aussicht genießen:

In Hemmoor wurde am idyllischen Ferienpark am Kreidesee mit der JU & CDU gegrillt.

Wichtig für ganz Niedersachsen: Die Beseitigung der weißen Flecken auf der Breitband-Karte in Niedersachsen. In Osterholz besuchten wir daher das Breitband Kompetenz Zentrum.

Tag 10: Soziales, Bildung & Wirtschaft

Industriestandort Delmenhorst: Mit der JU besichtigen wir die Linoleum-Fabrik der DLW AG.

In Elsfleth besichtigten wir das maritime Kompetenzzentrum. … Ein 8.000 Seelenörtchen mit eigener Hochschul(außenstell)e, Respekt!

Die Apothekervilla in Westerstede, eine interessante Begegnungsstätte mit Beratungsmöglichkeit, wurde uns von unserem Landesvorsandskollegen Lars Schmidt-Berg vorgestellt.

Tag 9: Natur und Technik

Zum Abschluss der Tour besuchten wir noch das Kraftwerk der GDF SUED bzw. dessen Baustelle in Wilhelmshaven.

Eine Wanderung durch das ostfriesische Watt mit der JU Wittmund. Sehr interessant, sich das schöne Gebiet mal mit einer Führung anzuschauen.

Mit Jan-Ole Wolfenberg sprachen wir in Aurich über den Ausbau der B 210. Eien große Aufgabe hat er sich da vorgenommen, wir wünschen ihm dafür alles Gute.

Tag 8: Körperliche Ertüchtigung

Die Lingener erfreuten Sebi mit einer kleinen Fahrradtour vom Stadtzentrum zum “Grünen Jäger” … nach 6 km sah er sogar noch recht fit aus:

Beim Besuch der JU Cloppenburg wurden wir in Dwergte durch einen Landal-Park geführt. Diese Ferienparks bieten “Urlaub im grünen Bereich” für die ganze Familie. Sebi schien es da jedenfalls sehr zu gefallen …

Tag 7: Diepholz > Vechta > Oldenburger Land

Zum Abschluss des Tages besuchten wir noch den frisch gegründeten Ortsverband Ganderkesee im Olderburger Land. Die junge Truppe startet motiviert in den Wahlkampf!

Nach dem vielen Sitzen im Tourenwagen ist es nicht verkehrt, sich ein wenig sportlich zu betätigen. Sebi versuchte sich im Beach-Volleyball in Bakum (Vechta) und sprach mit den Kandidaten.

Der 7. Tourtag führte uns zunächst nach Diepholz, wo wir in Weyhe ein Projekt der e-on in Zusammenarbeit mit der Gemeinde betrachten konnten. Ein sehr interessantes Konzept:

Tag 6: Camping!

Für den Abschluss des Tages waren wir bei der JU Schaumburg. Sebi hatte keine Lust mehr zu reden und überlässt das diesmal Lukas Nott ;)

Bei der JU Georgsmarienhütte besuchten wir ihr Zeltlager, dass dort schon seit Jahrzehnten für Kinder veranstaltet. Ein tolles Projekt mit sozialem Hintergrund. … und nicht wenige der Kinder sind schon dadurch später in die JU gewechselt.